Am 26. November ist Black Friday. Dann beginnt auch die heiße Phase im T-Shirt Business. Wie du deinen Merch by Amazon Account für das vierte Quartal vorbereiten kannst, um das optimale aus dem umsatzstärksten Quartal des Jahres herauszuholen erfährst du in diesem Beitrag.

Hochladen

Jedes neue Produkt kann ein guter Seller an Weihnachten sein. Dementsprechend solltest du gerade jetzt möglichst viele Designs in den unterschiedlichsten Nischen hochladen. Fokussiere dich einerseits auf neue Nischen und Designs. Vernachlässige aber auch nicht die Nischen, die sich bei dir bereits gut verkaufen. Oft lohnt es sich noch einmal 10-20 weitere Designs in diese Nischen hochzuladen.

Aktiviere alle Produkte

Durch das neue Tier-System stehen dir nun alle Produkte und Marktplatze für deine Merch by Amazon Produkte zur Verfügung ohne dabei wertvolle Slots zu verlieren. Daher solltest du, wenigstens bei deinen Bestsellern, möglichst alle Produkte aktiviern. Achte dabei, dass dein Listing noch den Amazon Richtlinien entspricht und du gegen keine Trademarks verstößt. Denn wie oben schon erwähnt. Am Black Friday und Weihnachten kann jedes Produkt zum Renner werden.

Perfekte Geschenke

Viele bekommen an Weihnachten neue Smartphones geschenkt. Da darf eine Sache nicht fehlen, denn man will ja nicht, dass es direkt einen Tag nach Weihnachten kaputt ist, Phone Cases. Handyhüllen und Popsockets verkaufen sich an Weihnachten sehr gut. Versuche also auch Designs speziell für Handyhüllen und Popsockets hochzuladen.

Das gleiche kannst du auch für Kissen und Taschen machen, da sich diese ebenso gut als Weihnachtsgeschenk eignen. Und vielleicht haben wir Glück und Amazon stellt uns weitere Produkte zur Verfügung.

Preise erhöhen

Um das Maximum aus deinen Merch by Amazon Verkäufen herauszuholen kannst du deine Preise erhöhen. Wenn Kunden dein Design gefällt wird er oder sie es auch für 19,99 kaufen. Außerdem geben Kunden an Weihnachten gerne etwas mehr Geld für Geschenke aus. So kannst du deinen Umsatz und hoffentlich auch deinen Gewinn steigern.

Werbung schalten

Starte Werbekampagnen für deine Merch by Amazon T-Shirts, um mehr Impressionen zu bekommen und dadurch Verkäufe zu erzielen. Was eine PPC Kampagne ist und wie du Sponsored Product Ads oder Video-Ads schalten kannst erfährst du in folgenden Beiträgen: Werbung für Merch by Amazon Produkte, Videoanzeigen für Merch by Amazon. Da nun auch wieder kleinere Tier-Level Amazon Advertising Accounts bekommen haben solltest du dich damit intensiv beschäftigen.

Andere Marktplätze

Nicht nur bei Amazon ist das Weihnachtsgeschäft am Laufen. Auch auf anderen Print-on-Demand-Seiten, wie Spreadshirt, kaufen Kunden mehr ein. Es lohnt sich also, seine Produkte auch auf anderen Marktplätzen hochladen, um auch hier noch den ein oder anderen Verkauf zu erzielen.

Ich hoffe diese Tipps helfen dir, dich optimal auf Q4 vorzubereiten, damit dein Weihnachtsgeschäft ein Erfolg wird und du die beste Zeit des Jahres im E-Commerce perfekt ausnutzen kannst.

Abonniere gerne meinen Newsletter, um keinen Beitrag mehr zu verpassen.

MERCH BY AMAZON NEWSLETTER​

Jetzt abonnieren und gratis Nischenliste sichern!

Über 300 Nischen
Tipps & Tricks 
Jederzeit kündbar